Blog,

Ran an den Pinsel! Schminken lernen – Schritt für Schritt

Alles was man zum Schminken braucht

Stylisten und Schminkprofis setzen Promis so in Szene, dass aus jedem grauen Mäuschen eine betörende Diva wird. Denn nicht jede Frau ist von Natur aus mit umwerfender Schönheit gesegnet. Brauchen wir Schminktipps vom Profi? Klar, wenn sie kostenlos sind – ansonsten schaffen wir das auch allein. Denn Schminken kann jeder lernen und Übung macht die Meisterin. 😉

Puder, Pinsel, Wimperntusche & Co.

Beginnen wir mit den Augen. Die Angebote für jugendliches Make-up sind vielfältig, variieren aber gewaltig im Preis. Es muss nicht das teuerste Produkt sein, aber zu billig dürfen Schminke und Pinsel auch nicht sein, denn sonst leidet die Qualität. Für ein natürliches und einfach nachzumachendes Augen-Make-up eignet sich ein feines Puder – diese Utensilien braucht ihr dafür: einen feinen Pinsel für den Lidstrich, wasserfeste Wimperntusche und einen Lidschatten in Puderform. Aktuell im Trend liegen pudrige Pens, mit denen könnt ihr sowohl die Lippen als auch die Augenlider mit dem gleichen Farbton schminken. Die Trendfarben ändern sich jedes Jahr. Lass Dich nicht beeinflussen und nutze die Farben, mit denen Du Dich wohl fühlst und die am besten zu Deinem Typ passen.

Bei der Farbe auf den eigenen Typ achten

Schminken kann jeder lernen. Wenn ihr im Vorfeld euren Haut- und Farbtyp kennt, ist ein cooles Styling im Handumdrehen erledigt, sodass ihr morgens vor dem Weg in die Schule nur noch wenige Minuten für das Tages-Make-up benötigt. Am Abend dürft ihr euch hingegen ruhig etwas mehr Zeit nehmen. Ich habe ein einfaches Augen-Make-up ausprobiert und nicht länger als fünf Minuten benötigt. Dabei gehe ich sehr sparsam mit Wimperntusche um, auch ein Lidstrich mit dem Pinsel ist nicht unbedingt nötig. Wenn der Abend lang und die Nacht kurz war, dann sorgt etwas heller Lidschatten in den Augenwinkeln für ausgeschlafene Frische, während ein leicht abdeckender Puder kleine Augenringe kaschiert.

Ran an den Pinsel und keine Scheu!

Mit ein wenig Übung macht das Schminken keine Mühe und wird schnell zur Routine. Ein kurzer Blick in den Spiegel, etwas mattierendes Puder mit dem Schwämmchen auftupfen, Lidstrich mit dem Pinsel und/oder ein wenig Wimperntusche auftragen sowie einen Hauch Lipgloss – und schon bist Du für den Alltag gewappnet. Zur abendlichen Party dürfen es zusätzlich ein etwas kräftigerer Lippenstift und ein zu deiner Augenfarbe passender Lidschatten sein.

Fotocredit: Thinkstock, iStock, Inga Ivanova

0

writer

The author didnt add any Information to his profile yet

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.